Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wasser:zentralhafen

Inhaltsverzeichnis

Zentralhafen

Allgemeines

Der Centralhafen auf dem Stachelplanet (CHSt) besteht aus siebzehn Ladebuchten und einer eigenen Bahngesellschaft und aus sechs Klappbrücken, wo die Eisenbahnverbindungen drüber gehen. Er hat vier Durchgänge, an denen die Buchten anliegen. Es gibt momentan ziemlich wenig Wasser auf dem Planeten, aber sie bauen gerade eine Fabrik zur Gewinnnung von Wasser aus Stachelrüben (siehe Stachelrübenwassergewinnungsfabrik, kurz StRWGF)! Bisher benutzen sie kein Wasser auf dem Stachelplaneten (außer im Baustellenzuaquarium). Der Hafen ist deshalb aus reiner Langeweile entstanden und jetzt merken sie, dass sie noch etwas Wasser brauchen und fluten nach und nach alle Kanäle, denn es gibt ja ohne Wasser keine natürlichen Flüsse. Was sie dann schlussendlich durch die Kanäle schleusen muss noch vom Sprachenschlauen erdacht werden, in kooperation mit dem einzigen Wesen von der Erde, weil es sich dort gut auskennt.

Aufbau

Am EIngang zur den Buchgängen zu den Ladebuchten gibt es Parkplätze für Schilder, die dann den Gefährten, die sich auf dem Wasser bewegen, rein-, und, wenn sie wieder rausfahren, wieder rausgesteckt werden, damit die nächsten Gefährte Wissen, ob die Buchten frei sind.

wasser/zentralhafen.txt · Zuletzt geändert: 2022/09/14 12:31 von su